Preis der Nationalgalerie für junge Kunst

Der Preis der Nationalgalerie für junge Kunst geht in diesem Jahr an den in Jerusalem geborenen und in Berlin lebenden Medienkünstler Omer Fast. Für seine Filmarbeit „„Nostalgia““ erhielt er die mit 50 000 Euro dotierte Trophäe: ein von Joseph Beuys 1968 signiertes Holzkistchen.
Auf Initiative des Kunstsammlers Rolf Hoffmann wurde der Preis der Nationalgalerie für junge Kunst im Jahr 2000 erstmals ausgelobt. Er ist eine der höchstdotierten Auszeichnungen für Gegenwartskunst in Deutschland.

Aktuelle Beiträge

Helen Marten bekommt...
Helen Marten ist mit dem Turner-Preis ( 25 000 Pfund)...
Kunstforum - 7. Dez, 10:52
Enzyklopädie der 60er-...
Der Galerist, Kunstsammler und Mäzen Egidio Marzona...
Kunstforum - 27. Okt, 10:59
Künstler-Aufenthalt bei...
Die Ars Electronica sowie die Europäische Südsternwarte...
Kunstforum - 26. Okt, 12:02
10. Sparda-Kunstpreis
Leiko Ikemura ist die 10. Preisträgerin des Sparda-Kunstpreises....
Kunstforum - 6. Nov, 12:40
Drawing the limit in...
Dibujar el límite („Grenze zeichnen“) ist ein Zyklus...
Kunstforum - 18. Sep, 15:09
Mehr und weniger Geld...
Laut Kulturfinanzbericht 2012 hat der Bund in einem...
Kunstforum - 1. Mär, 13:59
Jeder Mensch ist ein...
Im Rahmen des Wolfsburger Festivals „Phaenomenale“...
Kunstforum - 1. Mär, 13:48
ARTQuerfeld in Basel
Die ARTQuerfeld 2012 in Basel möchte Künstlern und...
Kunstforum - 23. Sep, 14:33

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Impressum

Redaktion und Beiträge: Tobby Lang

contact: to.lang[ät]yahoo.de.

Status

Online seit 5455 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Dez, 10:55